BUND Ravensburg-Weingarten startet den kostenlosen Lastenradverleih vom Café Bezner

  • von

Ravensburg: Schwere und sperrige Lasten mit dem Fahrrad transportieren? Das geht!. Der BUND Ravensburg-Weingarten startet mit „WeRa-Lastenrad“ ein neues Projekt und stellt ab Juni 2021 in Ravensburg und Weingarten Lastenräder zur kostenlosen Ausleihe zur Verfügung. Unter dem Motto: „Ausleihen, einladen, losfahren“ kann man Räder unproblematisch über die www.wera-lastenrad.de buchen und an wechselnden Stationen in Empfang nehmen. Den Start macht ab dem 7. Juni 2021 das Café-Bezner der BruderhausDiakonie in Ravensburgs Oststadt.

Das engagierte Team des Café Bezner, in dem Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam arbeiten, kümmert sich um den Verleih des ersten Rades. Mindestens bis zum Ende des Jahres wird es dort seinen Standort haben. Das Café selbst ist zwar noch nicht für externe Besucher geöffnet, aber der Verleih findet dennoch statt. „Wir freuen uns, Teil dieses zukunftweisenden Projekts des BUND zu sein“, so Ludger Baur, der Werkstattleiter der Bruderhaus Diakonie am Standort Ravensburg.

Ziel des Projektes ist es, die Menschen vor Ort für eine nachhaltige Mobilität in der Stadt zu sensibilisieren. Mit dem Lastenrad werden viele Transportfahrten auch ohne Pkw bequem und sicher möglich sein. Möglich machen dies jede Menge Stauraum für bis zu 150 kg Zulast und ein E-Antrieb am Rad. „Mit dem Lastenradverleih wollen wir die Verkehrswende im Schussental voranbringen“, so Ulfried Miller.  Dass das Projekt dazu einen wichtigen Beitrag leisten kann, ist sich Ingo Traub, Geschäftsführer der Firma Reisch Projektentwicklung, sicher. „Immer mehr Menschen verzichten auf den Besitz eines eigenen Autos und möchten alternative Angebote nutzen. Die Bereitstellung von E-Lastenrädern ist ein wesentlicher Baustein zukunftsfähiger Mobilitätskonzepte“, so Herr Traub. Seine Firma unterstützt das innovative Projekt und hat dem BUND für den Aufbau des Lastenradverleihs ein Lastenrad gesponsert. Ein zweites Lastenrad wird von der Bürgerstiftung Kreis Ravensburg finanziert. Auch die Strommarke „BUND Regionalstrom“ und die Stadt Ravensburg sowie die L-Bank des Landes Baden-Württemberg unterstützen das Lastenradprojekt finanziell.  „Wir konnten bislang schon zahlreiche Unterstützerinnen und Unterstützer für diese Projekt gewinnen“, freut sich Ute auf der Brücken, die das Lastenrad-Projekt für den BUND koordiniert.  Dazu zählt das Ravensburger Fahrradgeschäft „Die Fahrradprofis“, das spontan ein weiteres Lastenrad kostenfrei für ein Jahr dem Lastenrad-Pool zur Verfügung stellt, sowie der Radhändler „Bici“ aus Weingarten.

Studierende aus dem Studiengang Mediendesign der Ravensburg-Weingarten-University (RWU) entwickelten das Corporate Design und programmierten Webseite und Buchungsplattform für WeRa unter Anleitung von Prof. Dr. Klemens Ehret von der RWU.

Im geplanten Lastenradprojekt haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, die Lastenräder online über eine Buchungsseite zu reservieren. Die Räder werden an verschiedenen Stationen, wie zum Beispiel Einkaufsläden, Cafés, Bäckereien oder öffentliche Einrichtungen stehen und können nach der Reservierung dort abgeholt werden. Dabei verbleiben die Räder nicht dauerhaft an einem Standort, sondern rotieren von Wohnviertel zu Wohnviertel. Dies hat mehrere Gründe: Wir wollen möglichst vielen Menschen die Gelegenheit geben, ein Lastenrad auszuleihen und auszuprobieren, und zwar unmittelbar dort, wo sie leben. Außerdem können wir so verschiedene Standorte ausprobieren und sehen, wo die Lastenräder besonders gut angenommen werden.

Und wenn nun die Frage auftaucht, warum das Projekt „WeRa“ heißt – hier kommt die Lösung: Weingarten (We) und Ravensburg (Ra) haben für die Namensgebung Pate gestanden, denn für die BürgerInnen aus dem Schussental ist das Projekt gemacht.

Weitere Informationen:

Damit ein weiteres Rad in den Lastenradverleih aufgenommen werden kann, sammelt der BUND aktuell Spenden über die Crowdfunding-Plattform Betterplace. Mehr Infos dazu finden Sie unter: https://www.bund-ravensburg.de/umwelt-klimaschutz/lastenrad-initiative/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.